Cine 60 Electronic Belt

Gürtelakkus, letzter Stand

Cine 60 Electronic Belt Gürtelakku

Die Electronic Belts II sind die logische Weiterentwicklung der langen Reihe von Gürtelakkus, die Cine 60 seit Jahrzehnten herstellt.

Ein eingebautes Ladegerät mit ausgereifter Überwachungselektronik sorgt dafür, dass die NiMH-Zellen nicht überladen werden können - auch nicht, wenn Sie den Gürtel langfristig am Netz hängen lassen. Zudem sorgt eine Unterspannungsabschaltung für wirksamen Schutz vor Tiefentladung, die die Zellen schädigen würde. Somit ist eine maximale Lebensdauer der Zellen garantiert.

Sind die Zellen nach einigen Jahren dennoch verbraucht, lohnt es sich, die Gürtel mit neuen Zellen bestücken zu lassen: Der stabile Cordura-Stoff sowie die hervorragende Verarbeitung sorgen dafür, dass die Gürtel teilweise noch nach Jahrzehnten in Gebrauch sind.

Die Gürtel sind in diversen Konfigurationen lieferbar. Von 12V über 13,2V bis hin zu 30V - jeweils mit 9,5 Ah. Die Versionen 24V und 26,4V sind auch in einer schaltbaren Version erhältlich (siehe kleines Bild rechts). Hierbei kann man entweder auf beiden Ausgängen die halbe oder auf einem die volle Spannung (in der Regel XLR 3pol Ausgang) nutzen. Um eine Überspannung zu vermeiden, wird beim Gebrauch der hohen Spannung der andere "kleinere" Ausgang sicherheitshalber abgeschaltet.

Abweichende Konfigurationen hinsichtlich Anschlußbuchsen, Pinbelegung oder Spannung liefern wir ebenfalls häufig. Sprechen Sie mit uns - wir sorgen für den richtigen Anschluß!


Technische Daten Electronic Belt II
Eingang: 90 - 250V AC, 50 - 60 Hz, max. 1A
Leistungsaufnahme: Max. 40W
Sicherung: 2A träge
Isolation: Schutzklasse 2
Ausgang: 12 - 14,4V (XLR-4 Pol)
24 - 30V (XLR 4-Pol)
oder Konfiguration nach Bestellung
Überlastschutz: 13A, Auslöszeit 1 Sek.
Kurzschlußschutz: 100A, Auslösezeit 0,15ms
Gewicht: ca. 3kg (12 - 14,4V)
ca. 6kg (24 - 30V)

Hersteller: Cine 60